Vorhang

Der Tod ist die Rache für unsere Geburt.

- Die Gräfin -

*

About these ads

Schlagwörter: , , , , ,

5 Antworten to “Vorhang”

  1. Uwe Says:

    Könnte man auch umdrehen: Die Geburt ist die Rache für den Tod. Das eine gibt es nicht ohne das andere: Stirb und Werde. So läuft’s in irdischen Angelgenheiten, aufs Ganze der Gattungsgeschgichte gesehen. Im Einzelfall verhält es sich freilich anders, irgendwie ungerechter. –
    Das Blatt gefällt mir. Formaler Minimalismus, gedeckte Farben, dem Thema angemessen: Ein letztes Verneigen, bevor der Vorhang sich (endgültig) schließt?! Man kann nur hoffen, dass zum Schluss noch jemand da sitzt, im Zuschauersaal. Er/Sie muss ja nicht applaudieren. Nur stumm bezeugen, dass man da war.
    Gruß, Uwe

  2. kurt Says:

    falls mensch es gerade soeben bringt..
    hinter den tatsachen zu künsteln
    in einer ansammlung von ..
    sturr und pur

    dann hat er sich vertan..

    erklärs den iddioten.

  3. Sofasophia Says:

    die gräfin und uwe … beide haben recht. ihr gebt mir mal wieder was zu beissen.

  4. Sofasophia Says:

    ps: natürlich ist es nicht neu, aber die formulierung … die beisst sich fest … und auf einmal fällt ein vorhang.

  5. Uwe Says:

    obi et labora – ein spagat, den nur du hinkriegst.
    gruß, uwe

Klappe auf

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 801 Followern an