Die 2 Euro-Frau

Die 2 Euro-Frau heißt 2 Euro-Frau, seit sie mit krächzender Zigarillo-Stimme, den Unterschenkel bandagiert und insgesamt overdressed durch die City eilt und ohne Unterschied sämtliche Passanten anraunt, hör mal, Schatz, hast du zwei Euro für mich?

Ich habe sie lange nicht gesehen, ein halbes Jahr oder schon ein Jahr. Vielleicht hat sie die 2 Euro beisammen und sich zur Ruhe gesetzt.

*

„Ich glaub, ich bin Jesus“, sag ich.

„Quatsch, du hast einige üble Gestalten und Gott in dir“, entgegnet sie, „das ist alles.“

*

Ein neues Bild aus der Werkstatt der Gräfin zeigt versunkene Frauen.

Frauen versunken, Susanne Eggert, 2011

Advertisements

2 Gedanken zu „Die 2 Euro-Frau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s