Württemberg

Becks war hier, wegen der Steuererklärung. Ich hab ja mal eine Umschulung gemacht, zum Steuerfachangestellten, ist mehr als 10 Jahre her. Was eine grandiose Idee. Wäre die Umschulung eine Zigarre gewesen, dann eine Fehlfarbe, ein ganz krummer Hund. Aber: Prüfung bestanden.

Beim Ausfüllen des Formulars, Seite 1, kommt als erstes die Frage, ob Becks Kinder hat. Soviel ich weiss nicht, aber Becks ist ein spezieller Fall, man weiss nie. Mit seinen tätowierten kräftigen Unterarmen könnte man ihn auch für einen pausierenden Vorarbeiter halten, der in Öl und brennbaren Schmierstoffen macht, so wie er dasitzt. Er hat zwanzig Jahre Kampfsport und Maloche als Gerüstbauer auf dem Buckel. Seine Hände sind Zwingen, die, wenn er jähzornig wird, auch ähnliche Betriebsgeräusche verursachen.

„Kinder? Offiziell nicht, nee. Aber mit achtzehn war ich ein halbes Jahr mit ner Frau zusammen, die hat später in die baden-württembergische Landesbank eingeheiratet. Mit der hab ich ein Kind. Einen Jungen. Aber eben nicht offiziell.“

„Wie, nicht offiziell? Was heisst das? Hast du nie Unterhalt zahlen müssen?“

„Nee, wollte sie nicht. Die wollte den Kleinen allein durchbringen, haha, mit den Millionen aus Württemberg.“

„Hm. Weiss der Knabe denn überhaupt, wer sein Vater ist?“

„Der hat mich gesucht. Und vor zwei, drei Jahren stand er plötzlich vor der Tür. Über eins Neunzig gross, hundert Kilo schwer, ein Kreuz wie Popeye. Junge, Junge, hab ich gesagt, ich muss ja richtig reingepumpt haben damals!“

Advertisements

5 Gedanken zu „Württemberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s