Bild

2015 – Säen Sie

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

*

“Ein bißchen lebensmüde sein schadet nicht”, sagt sie. “Man muss nur wirklich gern nicht mehr leben wollen.”

*

„Wer sein Leben ohne echte Begeisterung und träge verlebt, der verrät den lieben Gott“, sagt die Gräfin und setzt noch einen drauf: „Das ist sogar, als würde man dem lieben Gott auf die Fresse hauen. Ich meine, warum hat er einen sonst in die Welt gesetzt. Also, deine Eltern.“

„Mh. Sind meine Eltern Gott?“

„In dem Moment, wo sie dich in die Welt setzen: Ja.“

*

Du schreibst viel von früher, warum? hat jemand gefragt. Antwort: Weil ich damals dabei war. Ja, aber heute bist du doch auch dabei! Richtig. Aber mit jedem Tag, den man älter wird, vergrößert sich die Vergangenheit, an der man beteiligt ist, während die Größe der Gegenwart stets konstant bleibt. Und die Zukunft? Schrumpft mit dem Alter.

Wenn die Körperfehler kommen.

*

Der Makel jedes Höhepunkts: Er läutet unerbittlich das Ende ein.

*

„Vonwegen, am Anfang war das Wort! Blödsinn. Am Anfang war das Bild, das wir uns von den Anderen machen.“

– Die Gräfin –

*

Selbst wenn man noch so authentisch und wirklichkeitsnah zu schreiben versucht, Schreiben ist und bleibt die Erschaffung einer eigenen Welt und kennt die Wirklichkeit nur als Geschwisterchen.

*

Was ich noch gut fand 2014, aber nicht erwähnte: den Tag vor sich her küssen.

*

Danke.

Ein Gedanke zu „2015 – Säen Sie

  1. und mit zunehmendem Alter kommt manchmal die Weisheit, ist doch auch nicht schlecht, oder? Natürlich nur, wenn die Körperfehler nicht überhand nehmen und die ganze Aufmerksamtkeit fordern. Das „vor sich her küssen“ finde ich großartig. Auf ein Schönes Neues in 2015!

    PS Deine drei Regeln fürs Bloggen neulich haben mir zu denken gegeben. Das mit dem unterhaltsam muss ich wohl noch üben.

Hätte ich doch besser die Fresse gehalten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s