Klappspaten ist ein schönes Wort

Technicolor ist ein schönes Wort“, sag ich.

„Ist ein männliches Wort“, sagt sie.

„So? Findest du?“

„Ja. Obwohl.. na, vielleicht nicht voll männlich. So halb und halb. Sagen wir, Technicolor ist ein feminines Männerwort. Punkt. Kein echtes Männerwort wie Baustoffhandel und Bodenpersonal. Klappspaten. Dampfmaschine. Oder Startguthaben. Überhaupt alles, was mit Start und Ziel zu tun hat, ist maskulin.“

„Hm.. und feminin? Was ist ein typisch feminines Wort..? Karamell?“

„Zum Beispiel. Tannennadeln. Tausendsassa. Kissen. Bei Marrakesch läuft mir das Wasser im Mund zusammen.. das Frauenwasser. Marrakesch ist wie den Teller ablecken nach einem köstlichen Mittagessen.“

Marrakesch ist weiblich, Kissen ist weiblich. Was ist mit Küssen? Weiblich?“

Küssen.. ist neutral. Aber Luft ist weiblich. Hase, Ferse, Gras – alles weiblich. Wiese ist männlich.“

Wiese? Moment.. Der kleine Grashalm ist weiblich, die große Wiese dagegen männlich? Ich dachte, die Frau hat das ganze Großraumbüro im Blick, während der Mann an seinem winzig-kleinen Schreibtisch sitzt und ackert, wie sie es mal so treffend formuliert hat

Oder auch:

60 Männer auf einem Haufen füllen eine Kneipe, zwei Frauen sind die ganze Welt.“

Na schön. Es gibt so viele Worte, die der Klärung bedürfen. Man könnte ein Brevier verfassen.

Halifax ist ein schönes Wort“, sag ich.

„Männerwort“, sagt sie.

„Was ist mit Frottee? Ist feminin, oder?“ schätz ich mal.

„Frottee ja, Frotteur nein.“

Frotteur?“

„Männer, die sich zu Stoßzeiten in überfüllten U-Bahnen an nackten Frauenbeinen rubbeln, sind Frotteure. Grapscher, Fummeltrinen.“

Einspruch.

Fummeltrinen sind halb Männer, halb Frauen.. die Zwitterwesen der Disco-Ära. Romy Haag, Amanda Lear, der dritte Sex. Wobei man nie genau wusste, sind das schon Frauen oder sind das noch Männer. Haben die jetzt einen Sack oder was.“

Sie nickt. „Okay.“

„Was ist mit Käse?“ frag ich. „Männlich, weiblich, neutral?“

Käse.. ist unberechenbar, Käse ist weiblich. Du gehst zum Kühlschrank und schnupperst am Weichkäse, der so nach Ammoniak stinkt, dass du glaubst, du stehst im Stall in bepisstem Stroh. Und das beste daran: Es schmeckt! Klare Sache: Käse ist weiblich. Käse ist Frauensache.“

Advertisements

9 Gedanken zu „Klappspaten ist ein schönes Wort

  1. Pingback: Too much information - Lesezeichen - Lesezeichen vom 6. Mai 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s