Wenn die Dinge woanders weitergehen.. oder: KUNST

Wenn man es gewohnt ist, seine Sache über Jahre vor sich her zu treiben, gewöhnt man sich an Wellenbewegungen. Manchmal ist die See über Wochen so seicht, dass man jeden neuen Abonnenten aus 100 Meilen Entfernung kommen sieht, manchmal knallt einen die Statistik an, kaum dass man sein Sehrohr in Stellung bringt.

Und ab und an geht die Sache auch woanders weiter:

fädenrisse

Geburt

Advertisements

4 Gedanken zu „Wenn die Dinge woanders weitergehen.. oder: KUNST

  1. Dann vielen Dank euch für Blumen! Text oben könnte ich unterschreiben, obwohl ich erst ein halbes Jahr dabei bin. Gestern hatte ich unheimlich oft Besuch, der von Twitter herkam, hatte ich noch nie. Da bin ich selbst nicht. Dann stellte sich heraus, die kamen vom glumm. Es freut mich, dass sich gefreut wird, dass die Sache weitergeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s