Tischgespräche (144)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Manchmal trete ich vor die Tür, Joe, und da draussen ist alles so rauh und kalt und groß, dass ich nur noch eines möchte: wieder rein.“

Advertisements

9 Gedanken zu „Tischgespräche (144)

  1. naja, aber ok
    ein Superstar tritt nie ohne bissfeste Kleidung auf
    die bühne
    und wenn doch
    kommt alles zurück , heimgezahlt
    quasi..
    mein neues Lieblingswort.

  2. war grad bei dir in Gedanken
    500 seiten
    die selben bidde nochmal junger mann
    ich wollte nur sagen dass das gefühl der inneren wärme
    zudem aufsteigen kann
    was du im leben suchst
    vergeblich
    die Gefahr besteht
    doch irgenwie auch nich weil das System fern von Nervenbahnen sich nicht ein
    loggen muss
    um als kranker klar zu kommen
    es ist fast eine Untätigkeit des geistes zu akzeptieren das es leute gibt
    die sich gerne kaputt fühlen
    bei aller Achtsamkeit bei Wohlstand und blöden duftkerzen
    obwohl die törnen auch..hihi
    immer gut drauf sein
    das genau so bescheuert wie ewig leben
    und die mitte
    das hiesse
    geht doch um nix oder so ähnlich
    moin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s