Das letzte Foto von Frau Moll

„Schau heimwärts, Engel“ (Die Gräfin)

20170225_183241

Aufgenommen am Abend vor ihrem Tod

Advertisements

10 Gedanken zu „Das letzte Foto von Frau Moll

      • Wer kann solche Traurigkeit in Augen gut ertragen? Der Gehende weiß und der Bleibende würde am liebsten nichts wissen wollen und weiß aber dennoch. In diesem erzwungenen Abwenden zeigt sich die volle Nähe …und bleibt solange Du sie erträgst ohne zu viel darunter zu leiden. So meine Erfahrung mit den Trauerarbeiten. Damit das besser auszuhalten geht was unaushaltbar erscheint.

  1. Die Einsamkeit derjenigen, die gehen müssen und die Verlassenheit derjenigen, die zurückbleiben. Einerseits, und auch nur mit dem Wissen vom Bevorstehenden.
    Andererseits, ohne vom Bevorstehenden zu wissen, könnte der Hund auch nur warten und dabei sich fragen: Wo bleibt er denn nur. Ich will auf meinen Platz zurück !
    Der Rahmen Deiner Unterschrift legt dagegen das Bild fest und es wird zum Zeichen der Letzten Runde.
    Aber jenseits von all dem bestechen die Farben.
    Gruß Uwe

  2. Echt ein irres Abschiedsbild, wie sie im vollen Licht steht aber abgewandt.
    Die liebe Frau Moll, nur gut, dass Du immer wieder über sie schreiben wirst…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s