5 Gedanken zu „neues aus dem stammesgebiet

  1. Die Advertisements zwischen Deinen Fotos sind köstlich: sie pendeln (zumindest als ich Deine Seite eben aufrief) zwischen Mitteln zur Verlängerung des Geschlechtsakts und Mitteln gegen verstopfte Venen.
    Das hat mit Deinen Fotos nichts zu tun, aber kurios ist es schon.

    Ich mag die Leere. Ich mag die Straße als Kulisse. Ich mag die Singles. Ich mag die Öde der Innenstädte. Ich mag das Abstand-halten. Ich mag vor allem den Mann auf dem letzten Bild: Man könnte meinen, dass er, wie einst Diogenes, auf der Suche nach einem Menschen ist. Das kritische Taxieren seiner (Un-)Artgenossen ist ihm zur Grimasse geworden. Und doch muss ich an mir feststellen, dass ich in diesen Zeiten des social distancing fast zu einem Philanthropen werde, aber nur fast 😉
    Gruß, Uwe

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.