Morgens um halb acht: Arme Buckelkinder auf dem Weg zur Gesamtschule

 

Andererseits:

Als wir am Ärztehaus aus dem Taxi stiegen, polterte gerade eine Gruppe Grundschülerinnen über den Bürgersteig, allesamt das Handy am Ohr und einen schicken Roll-Schulranzen hinter sich herziehend. Es wirkte beinah, als kämen die Mädels vom Flughafen, zurück von einem kleinen Städte-Trip nach Barcelona, speziell für arrogante Zweitklässlerinnen. Ich fragte mich, ob das noch meine Welt war, oder ob ich schon meinem demenzkranken Vater folgte, auf dem Fuße sozusagen, weil ich nicht mehr richtig kapierte, wie die Welt funktionierte, in welchen Zusammenhängen sie sich mir präsentierte.

aus: Sein Portmonee war weg

Advertisements